Das können Sie abschreiben!


#aktuelles

Nicht alles, was auf dem Bild zu sehen ist…aber doch viel mehr als bisher – denn zum 1.01.2018 wurde die Grenze für eine Sofortabschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern von bisher 410 Euro auf 800 Euro erhöht.

An den bisherigen Voraussetzungen ändert sich nichts: auch weiterhin muss es sich um ein bewegliches und abnutzbares Wirtschaftsgut des Anlagevermögens handeln, welches selbstständig nutzbar ist. Dazu gehören natürlich Dreh- und Konferenzstühle, aber auch zum Beispiel höhenverstellbare Arbeitstische, Leuchten und so weiter. Wirtschaftsgüter bis 250 Euro werden sofort abgeschrieben, bei Wirtschaftsgütern mit Anschaffungskosten zwischen 251 und 800 Euro können Sie zwischen Sofortabschreibung und Sammelposten wählen.

Was also bisher über viele Jahre laut AfA-Tabelle abgeschrieben werden musste oder sonst in den Sammelposten für eine verkürzte Abschreibungsdauer gelegt wurde (was aber dann alle im Wirtschaftsjahr angeschafften GWG’s betraf), kann nun also sofort abgeschrieben werden.*

Zur Feier der neuen Regelung haben wir zahlreiche Produkte auf einen Nettowert von unter 800 Euro rabattiert – wir freuen uns über Ihre Anfrage!

 

 

*Alle Angaben bzgl. Steuern und Abschreibungen ohne Gewähr – bitte konsultieren Sie für weitere Informationen Ihre/n Steuerberater/in.